Parallele Seidenschnüre von Jean-Pierre Thebault

Parallele Seidenschnüre sind weder am vorderen noch am hinteren Ende verjüngt. Sie sind damit gleichmäßig dick und haben ihre Berechtigung an kleinen Gewässern, wo keine großen Wurfweiten nötig sind.

Sie sind zum Beispiel ideal an kleineren Gewässern und beim Wildwasserfischen. Bei dieser spannenden Fischerei werden die Spiegel hinter den großen Steinen und die ruhigen Flächen der Uferkanten abgefischt. Dabei ist die ausgebrachte Schnurlänge oft nur so lange ist wie die Rute selbst.

Der Vorteil der Schnur  ist dabei, dass sie aufgrund des größeren Gewichts und der Dicke sofort beginnt zu arbeiten, ohne dass erst ein paar Meter verjüngte Spitze herausgeworfen werden müssen.

Persönliche Empfehlung

Parallele Schnüre sind eine günstige Alternative für alle Fliegenfischer, die erste Erfahrungen mit Seidenschnüren sammeln möchten. Bis etwa zwölf Meter lassen sie sich sehr angenehm werfen. Wer weiter werfen muss, sollte besser zu einer verjüngten Schnur in der vollen Länge greifen.

Farbe Länge und Preis

Die parallelen Seidenschnüre sind gelb-braun meliert und daher besonders an klassischen gespließten Fliegenruten ein echter Genuss, Sie kosten allesamt 72,- Euro und sind in den Schnurklassen 2 bis 7 erhältlich. Die Länge der Schnüre beträgt bei allen Schnüren 20 Meter.

Langer& Langer

Thebault-Seidenschnur an einer feinen Gespließten von Harald Langer, dem bekannten Rutenbaumeister aus Österreich,