Thebault-Seidenschnüre

Diese Seidenschnüre werden in Mazirat in der französischen Auvergne von Hand hergestellt. Fabrikant ist der quirlige Diplomchemiker Jean-Pierre Thebault. Er ist Mitglied in der französischen Casting-Nationalmannschaft und war französischer Vize-Castingmeister. Seine Erfahrungen aus den Wettbewerben fließen direkt in seine Schnüre ein.

Alle Seidenschnüre von Thebault sind sagenhaft robust. Sie halten in der Regel ein Leben lang. Sind sie erst einmal eingefischt, verlieren sie ihre anfängliche Steifheit und werden herrlich weich und geschmeidig.

Die Unterschiede zwischen den Seidenschnüren von JP Thebault und den Seidenschnüren von Phoenix habe ich unter “Fragen & Antworten” ausführlich dargestellt.

Links zu den weiterführenden Informationen

Bitte informieren Sie sich hier zu den Schnüren und den Testberichten:

Zu den DT-Schnüren

Zu den WF-Schnüren

Zu den Parallelschnüren

Zur Übersicht

Zu den Testberichten

Thebault Seidenschnur 380

Immer wieder ein schöner Anblick: die bernsteinfarben schimmernden Schnüre von Thebault

Eine Kunden-Zuschrift vom April 2014:
Ich habe vor einigen Jahren eine Thebault-Seidenschnur der Klasse 5 mit verkürztem Taper und geflochtenem Vorfach bei Ihnen gekauft. Seit diesem Zeitpunkt bin ich ein absoluter Fan dieser Schnur. Sie lässt sich problemlos auch relativ weit werfen.”