Geräte & Zubehör

  • Das Vorfach – damit fischen die Meister

    Ein gutes Vorfach ist das A und O der Fliegenfischerei. Es gibt Unmengen von Angaben für die Längen, die Sie verwenden können. Vier davon und eine Alternative finden Sie hier.

    Altmeister Charles Ritz schreibt zum Vorfach: Das Ideal ist die längste Vorfachspitze, die sich noch gut unter Kontrollle halten lässt, wobei Verluste der Kraftübertragung so weit wie möglich vermieden werden sollten. Fazit: Das Vorfach sollte möglichst rasch verjüngt werden.

  • Von Vorfächern – Eigenversuche

    Das Vorfach kann den Erfolg des Fischertages entscheiden. Welches soll ich nehmen und wie muss ich es befestigen?

    Mein Freund Gerd und ich fischen nebeneinander. Der Fluss ist hier breit, daher haben wir bequem Platz und können uns sogar unterhalten. Die Strömung ist eher langsam. Wir sehen kapitale Äschen und Forellen im Wasser stehen. Dann und wann steigt eine auf und schlürft genussvoll eine Fliege ein. Obwohl wir die gleichen Trockenfliegen verwenden, bleibt bei mir der Erfolg aus. Gerd hingegen hat schon zwei Forellen gefangen. „Irgendwas machst du besser als ich!“ rufe ich ihm zu. „Ich kann einfach besser  werfen.“ seine Antwort. Ich wechsle die Fliege. Aber keine Chance. Gerd ist inzwischen mit einer großen Äsche beschäftigt.

  • Welchen Wert hat meine alte Fliegenrute?

    Der Wert seines alten Angelgeräts bereitet manchem Fliegenfischer Kopfzerbrechen. Da liegt eine uralte Fliegenrute mit einer Seidenschnur im Keller, die stammt noch vom Vater. Was ist sie wert? Ich möchte für eine alte Gespließte eine passende alte Rolle kaufen. Was muss ich dafür zahlen?

    Natürlich kann ich Ihnen nicht auf den Euro genau sagen, was Sie bei einem Verkauf erhalten würden. Aber ich kann Ihnen ein paar gute Anhaltspunkte geben.

  • Emerger: Sie bleiben unten

    Die Fische steigen und steigen. Ein Ring hinter dem anderen. Seit einer Stunde versuchen Sie es mit allen Fliegen aus der Trockenbox. Es ist nichts zu machen. Dann kommt ein Kollege und schaut Ihnen lächelnd über die Schulter. Und gibt Ihnen seinen letzten Emerger. Gewonnen!

  • Gewichte von Fliegenschnüren

    Was verbirgt sich hinter den Schnurgewichten?
    Wie errechnen sie sich?
    Welche Schnur ist für meine Rute am besten geeignet?

    Die AFTM-Skala gibt Schnurgewichte von 1 bis 12 an. Diese basieren auf den ersten 9,14 Metern der Fliegenschnur.

    So finde ich die richtige Schnurklasse heraus ...

  • Altes Gerät – vom Feinsten!

    Manchmal erhalte ich E-Mails von Fliegenfischern, die sich von alten Fischersachen trennen möchten. Ab und zu ist auch eine wunderbare gespließte Fliegenrute dabei, wie es sie heute kaum noch gibt. Kann und soll man sie noch fischen? Lohnt sich sogar ein Kauf?