Kann ich meine Fliegenrute verlängern lassen?

Ich besitze eine gespließte Gebetsroither "Privat". Sie ist 181 cm lang und dreigeteilt. Kann ich sie auf 220 cm verlängern lassen, ohne dass sie dabei an Aktion einbüßt? Mein Rutenbauer Hans Treiber hat mir Antwort gegeben.

Axel: Hans geht das?

Hans: Ja, das ist möglich. Das einzige Problem beim Verlängern einer Gespließten ist, dass die neue Spitze möglicherweise nicht im Lackierschrank des Gespließtenbauers Platz hat. Die reguläre Höhe des Schranks sind 125 cm, die können nicht überschritten werden.

Axel: Und wenn ich die Spitze doch länger haben möchte?

Hans: Dann kann der Rutenbauer das Schüttverfahren verwenden. Die Rute wird dann außerhalb des Schranks von Hand mit einer Pipette beträufelt, die mit einem Lack befüllt ist und auf der Oberfläche des neuen Blanks fein verstrichen wird. Der verwendete Lack ist allerdings weicher, also sieht man Staub eher, außerdem leidet die Lackierung unter Umständen darunter, dass die neue Spitze nicht staubfrei steht so wie im Lackierschrank.

Axel: Und wie ist das bei einer zweigeteilten Rute?

Hans: Angenommen die Rute ist 170 cm lang. Es können also maximal 125 cm hinzukommen. Dann hat deine neue Rute eine Länge von 170 cm geteilt durch 2, das sind 85 cm, plus die neue Spitze von 125 cm, das sind dann insgesamt 210 cm. Eine sehr gute und praxistaugliche Länge. Dass die Spitze länger ist als das Handteil, macht übrigens nichts aus. Manche Rutenbauer wie Charles Ritz haben ihre Ruten bewusst ungleich geteilt gebaut.

Axel: Wird die Rute durch das Verlängern nicht schwabbelig?

Hans: Nein, das ist nicht der Fall, es gibt viele geeignete Taper. Und notfalls kann man die neue Spitze hohl spleißen, dann wird sie steifer.

Axel: Was kostet das Ganze?

Hans: Rechne mit ca. 300 Euro aufwärts. Es kommt immer auf das verwendete Material und den damit verbundenen Aufwand an. Aber du hast dann zwei wunderschöne Alternativen, die du je nach dem Wasser verwenden kann, in dem du fischen möchtest. Und eine Reservespitze hast du auch gleich dabei.

Axel: Noch eine andere Frage. In meinem Keller steht eine alte  Pezon & Mitchell in einer Länge von 280 cm. Das ist mir zu lang. Kann ich sie zuschneiden und mir daraus eine Rute von ca. 225 cm bauen lassen?

Hans: Ja, das geht. Die gesamte Rute muss allerdings abgeschliffen und neu lackiert werden. Mein persönlicher Tipp: Kauf dir eine neue Gespließte, genieße deine alte Rute und fische sie ab und zu. Du wirst erstaunt sein, wie schön sie sich wirft.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Name .
.
Nachricht .

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen